Spanish Town

Parish

Spanish Town ist eine Großstadt im Südosten Jamaikas. Sie befindet sich im County Middlesex und ist die Hauptstadt des Parish Saint Catherine. 2010 betrug die Einwohnerzahl 162.359 Menschen. Die ehemalige Hauptstadt von Jamaika ist etwa 15 Kilometer westlich der jetzigen Hauptstadt Kingston gelegen.

Die Stadt wurde als spanische Siedlung 1534 von Francisco de Garay als Villa de la Vega gegründet. 1535 wurde sie in Santiago de la Vega umbenannt und zur Hauptstadt Jamaikas. 1655 wurde die Stadt von englischen Soldaten erobert und in Spanish Town umbenannt. 1872 wurde sie als Hauptstadt Jamaikas von Kingston abgelöst.

Besonders sehenswerte Bauwerke aus der Kolonialzeit sind unter anderem das Old House of Assembly, die frühere Residenz des Gouverneurs (King’s House, erbaut 1759 bis 1764) und die älteste anglikanische Kirche Jamaikas Saint Catherine’s Cathedral von 1714.

Die folgende Übersicht zeigt die Einwohnerzahlen nach dem jeweiligen Gebietsstand seit der Volkszählung 1970.

In den Old Imperial Barracks wurde das erste Ausbildungszentrum der Jamaica Constabulary Force (JCF) eingerichtet.[3]

Die Umgegend der Stadt ist landwirtschaftlich geprägt und produziert hauptsächlich Zuckerrohr, Zitrusfrüchte, Kaffee, Bananen und Kakao. Diese werden in Spanish Town zu Rum, Zucker und Obst-Konserven weiterverarbeitet, zudem besteht keramische und Textilindustrie.

In Spanish Town geborene Persönlichkeiten:

Persönlichkeiten mit Bezug zu Spanish Town: