Royal Society of Edinburgh

Die Royal Society of Edinburgh ist Schottlands nationale Akademie der Wissenschaften. Die Zahl ihrer Mitglieder ist auf 1400 begrenzt. Analog zur Mitgliedschaft wird der offizielle Titel FRSE (Fellow of the Royal Society of Edinburgh) verliehen. Überdies werden jährlich Fördergelder in Höhe von 500.000 Pfund vergeben.

Die Royal Society of Edinburgh wurde 1783 gegründet. 1785 erschien der erste Band der Transactions of the Royal Society of Edinburgh, in dem u. a. James Huttons Theory of the Earth veröffentlicht wurde. 1832 wurde mit der Herausgabe der Proceedings of the Royal Society of Edinburgh begonnen. Die Akademie war von 1826 bis 1908 im Royal Scottish Academy Building in Edinburgh angesiedelt, welches sich in der Princes Street befindet und heute von der Royal Scottish Academy genutzt wird. Seit 1909 befindet sich das Gebäude der Royal Society in der 22–24 George Street in Edinburgh.

Die Institution verleiht verschiedene Preise, beispielsweise die Keith Medal, seit 2000 die Royal Medal in verschiedenen Sparten, den Wolfson James Clerk Maxwell Award für Elektronik (seit 2006), die W. S. Bruce Medal und die Neill Medal.

Gebäude der Royal Society