Jochbein

Das Jochbein (auch Wangenbein, Backenknochen oder Jugale) (lateinisch os zygomaticum,[1] os jugale[2]) ist ein paariger Knochen des Gesichtsschädels am seitlichen Rand der Augenhöhlen. Das Jochbein leitet den Hauptkaudruck, der von den Molaren ausgeht, ab.

Das Jochbein besteht aus drei Flächen:[3][4]

Ferner verfügt das Jochbein noch über drei Fortsätze:[3][4]

Bei Vögeln ist das Os jugale mit dem Os quadratojugale verwachsen und bildet mit ihm einen Knochenstab, der die Drehung des Quadratums auf den Oberkiefer weiterleitet.

Gesichtsschädel: Gaumenbein | Gehörknöchelchen | Jochbein | Nasenbein | Oberkiefer | Pflugscharbein | Stirnbein | Tränenbein | Unterkiefer | Zungenbein | Zwischenkieferbein

Hirnschädel: Hinterhauptbein | Keilbein | Scheitelbein | Siebbein | Stirnbein

Schädel in Seitenansicht:
1. Stirnbein (Os frontale)
2. Scheitelbein (Os parietale)
3. Nasenbein (Os nasale)
4. Siebbein (Os ethmoidale)
5. Tränenbein (Os lacrimale)
6. Keilbein (Os sphenoidale)
7. Hinterhauptsbein (Os occipitale)
8. Schläfenbein (Os temporale)
9. Jochbein (Os zygomaticum) (weiß)
10. Oberkiefer (Maxilla)
11. Unterkiefer (Mandibula)
Schädel in Frontalansicht:
1. Stirnbein (Os frontale)
2. Nasenbein (Os nasale)
3. Scheitelbein (Os parietale)
4. Schläfenbein (Os temporale)
5. Keilbein (Os sphenoidale)
6. Tränenbein (Os lacrimale)
7. Jochbein (Os zygomaticum) (weiß)
8. Siebbein (Os ethmoidale)
9. Oberkiefer (Maxilla)
10. Unterkiefer (Mandibula)
Schädel eines Schafes, Jochbein farbig markiert