Hilfe:Benutzerkonto anlegen

Mit einem kostenlosen Benutzerkonto erhältst du einen festen Benutzernamen für Wikipedia, unter dem deine Beiträge erscheinen. Es ist nicht zwingend notwendig – man kann fast alle Funktionen der Wikipedia auch ohne feste Anmeldung benutzen. Dennoch hat ein eigenes Benutzerkonto eine ganze Reihe von Vorteilen.

Seit dem 22. August 2008 werden alle Benutzerkonten als globale Benutzerkonten erstellt (Unified Login oder Single-User-Login genannt). Das bedeutet, dass dein Benutzername bei (fast) allen Wikimedia-Wikis reserviert ist und dort ein Konto mit deinem Namen erstellt wird, sobald du eine Seite des Wikis betrittst.

Beim Anlegen eines Benutzerkontos bedeutet dies, dass der Name weltweit noch nirgendwo reserviert worden sein darf. Deshalb sind zuweilen mehrere Versuche nötig, ein eigenes Benutzerkonto anzulegen. Alternativ kann man vor dem Anlegen eines Benutzerkontos über die Seite Globale Benutzerkonteninformationen prüfen, in welchen Projekten der geplante Benutzername bereits genutzt wird.

Bei der Einrichtung eines Benutzerkontos sollte man sich zuerst Gedanken über die Wahl des Benutzernamens machen: Wikipedia besitzt ein sehr gutes Ranking in vielen Suchmaschinen, so dass Benutzerseiten bei einer Namenssuche dort meist weit oben unter den Ergebnissen auftauchen könnten.[2] Auch lässt sich aus den vorgenommenen Beiträgen sehr viel über die Interessen und die Persönlichkeit eines Benutzers erfahren; will man das vermeiden, sollte man aus Gründen des Datenschutzes ein Pseudonym verwenden (siehe auch Anonymität).

Den Benutzernamen können die globalen Umbenenner zwar ändern, aber mit dem alten Namen unterzeichnete Diskussionsbeiträge müssten sehr aufwendig manuell geändert werden.

Eine Benutzerseite ist eine Seite wie jede andere Seite in der Wikipedia auch und steht unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share-Alike Lizenz 3.0“ und der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.

Bestimmte Benutzernamen sind unerwünscht und führen in aller Regel zu einer Sperrung des Kontos nach kurzer Zeit. Dazu gehören:

Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein; es darf auch Sonderzeichen enthalten – man beachte jedoch, dass die verfügbaren Sonderzeichen je nach Sprachversion der Tastatur unterschiedlich sein können, beispielsweise sind die Zeichen ° und § auf englischen und vielen anderen Tastaturen nicht vorhanden. Vor allem sollte ein sicheres Passwort gewählt werden, das von einem Dritten nicht leicht erraten werden kann. Daher sind seit 2007 keine Passwörter mehr erlaubt, die identisch mit dem Benutzernamen sind; versucht man ein solches Passwort einzustellen, gibt das System eine Fehlermeldung aus.

Wenn sich deine E-Mail-Adresse ändern sollte, musst du sie unbedingt auch in deinen Einstellungen ändern. Wenn du dein Passwort vergessen solltest und dir kein neues zugeschickt werden kann, dann ist dein Benutzerkonto nicht mehr nutzbar.

Erscheint bei der Registrierung eine Fehlermeldung, dass „technische Probleme“ aufgetreten sind, kann dies an einer Ähnlichkeit mit einem bereits vorhandenen Benutzernamen oder der Verwendung von verbotenen Zeichenketten liegen. Benötigst du aber genau diesen Benutzernamen, dann schreibe eine E-Mail an [email protected] Zur Erstellung werden die folgenden Angaben benötigt:

Ein Mitarbeiter des Support-Teams wird deine Bitte prüfen und das Benutzerkonto einrichten, sofern keine schwerwiegenden Gründe dagegen sprechen.

Da diese Anfragen neben anderen E-Mails manuell vom Support-Team bearbeitet werden, kann es einige Stunden bis Tage dauern. Bitte habe ein wenig Geduld. Danke.

Die Angabe einer E-Mail-Adresse beim Anlegen des Benutzerkontos ist freiwillig. Wikipedia gibt diese E-Mail-Adressen nicht weiter. Wer sein Passwort vergessen hat, kann sich an die angegebene E-Mail-Adresse ein neues zusenden lassen. Andere Benutzer, die ebenfalls eine E-Mail-Adresse angegeben haben, können dir darüber hinaus über Wikipedia Mails senden, dabei erfährt der Benutzer jedoch nicht die E-Mail-Adresse. Der Mail-Empfang von anderen Benutzern lässt sich in den Einstellungen abschalten. Versendet man allerdings eine Mail, so erfährt der Empfänger die eigene E-Mail-Adresse. Es wird empfohlen, eine E-Mail-Adresse anzugeben, damit man z. B. bei Bildrechtsproblemen erreichbar ist, auch wenn man länger die Wikipedia nicht besuchen sollte. Für nährere Informationen siehe die Datenschutzrichtlinie.

Der Wiki-Server erkennt den Anwender anhand eines Cookies, das mit Hilfe des Browsers am Gerät des Benutzers verwaltet wird. Das Cookie enthält eine Benutzernummer, mit welcher die Wiki-Software am Server die Einstellungen der Benutzer auseinanderhält.

Daher müssen Cookies aktiviert sein, sonst kann das Wiki den Benutzer nicht erkennen. Wer Reinigungsprogramme (Clear-) verwendet, die Cookies automatisch löschen, kann dort in der Regel die Cookies bestimmen, die nicht gelöscht werden sollen (hier: Domains de.wikipedia.org sowie login.wikimedia.org).

Die Einstellung dauerhaft anmelden auf der Anmelde- und Einstellungsseite speichert das Passwort (verschlüsselt) in einem Cookie. Ist diese Option nicht ausgewählt, so muss man sich nach einer gewissen Zeit der Inaktivität erneut anmelden. Auf öffentlichen Computern solltest du diese Einstellung natürlich nicht wählen, da sich danach sonst andere Personen unter deinem Namen einloggen können. Allerdings ist auch die „dauerhafte“ Anmeldung nicht von unbegrenzter Dauer: Erfolgt keine manuelle Abmeldung, so verfällt das Cookie 30 Tage nach der Anmeldung automatisch.

Die Weitergabe von Benutzerkonten ohne triftigen Grund und ohne Offenlegung gegenüber der Gemeinschaft ist nicht gestattet. Sollten solche triftigen Gründe vorliegen, sind sie vor der Weitergabe des Kontos zu offenbaren. Ob und in welcher Art die Weitergabe von Benutzerkonten („Account-Sharing“) in der deutschsprachigen Wikipedia zulässig ist, ist umstritten. Siehe dazu Wikipedia:Administratoren/Anfragen/Archiv/2016/Juli#Account-Sharing und die Nutzungsbedingungen.

Videotutorial: wie man ein Benutzerkonto anlegt