Cricket World Cup 1979

Der ICC Cricket World Cup 1979, der vom 9. bis 23. Juni 1979 in England ausgetragen wurde, war der zweite Cricket World Cup. Dieser World Cup wurde im One-Day International-Format ausgetragen, wobei jedes Team jeweils ein Innings über maximal 60 Over bestritten hat. Im Finale besiegte West Indies das gastgebende englische Team und konnte so den Titel aus dem Jahre 1975 verteidigen.

Als Teilnehmer waren, neben den sechs Nationen mit Teststatus, Sri Lanka und Kanada, die sich bei der ICC Trophy im gleichen Jahr durchsetzen konnten, qualifiziert:

Als Austragungsorte wurden die sechs traditionellen Test-Cricket-Stadien in England ausgewählt.

In zwei Vorrundengruppen mit je vier Teams spielte jeder gegen jeden, wobei ein Sieg vier Punkte, ein Unentschieden oder No Result zwei Punkte einbrachte. Es qualifizierten sich jeweils die ersten beiden dieser Gruppe für das Halbfinals, deren Sieger das Finale ausspielten. Insgesamt kam es so zu 15 Begegnungen.

Die Vorrunde wurde in zwei Gruppen mit jeweils vier Teams ausgetragen, wobei sich jeweils die ersten beiden einer Gruppe für das Halbfinale qualifizierten. In den Tabellen finden folgende Bezeichnungen Verwendung:

Die folgenden Cricketstatistiken wurden bei dieser Tour erzielt.

England 1975 | England 1979 | England 1983 | Indien/Pakistan 1987 | Australien/Neuseeland 1992 | Indien/Pakistan/Sri Lanka 1996 | England 1999 | Südafrika 2003 | West Indies 2007 | Bangladesch/Indien/Sri Lanka 2011 | Australien/Neuseeland 2015 | England 2019 | Indien 2023 | Namibia/Simbabwe/Südafrika 2027 | Bangladesch/Indien 2031

Teilnehmende Länder des Cricket World Cups 1979:
  • Mitglieder der International Cricket Conference (ICC)
  • Qualifiziert mit der ICC Trophy 1979
  • In der Qualifikation gescheitert
  • Keine Teilnahme
  • Ergebnis des Cricket World Cups 1979:
  • Sieger
  • Finalist
  • Halbfinalteilnahme
  • In der Gruppenphase ausgeschieden
  • Keine Teilnahme